Garantie

Selle San Marco garantiert seine Produkte für vierundzwanzig (24) Monate ab dem Kaufdatum gegen Material- und/oder Herstellungsfehler, mit Ausnahme von Verbrauchsteilen oder Teilen, die einer Verschlechterung unterliegen: der vom Vertragshändler ausgestellte Steuerbeleg gilt als Kaufnachweis. Das mangelhafte Produkt kann innerhalb dieser Frist von Selle San Marco repariert oder ersetzt werden, wenn der Mangel nicht auf Nachlässigkeit, unsachgemäßen Gebrauch oder falsche Installation zurückzuführen ist. Selle San Marco erklärt hiermit, dass das auf den Markt gebrachte Produkt geprüft und getestet wurde und keine ästhetischen Mängel aufweist, die die Oberfläche, die Verarbeitungen und/oder das allgemeine Erscheinungsbild beeinträchtigen, die zum Zeitpunkt des Kaufs offensichtlich oder zumindest erkennbar waren oder die durch Schäden während des Versands oder Transports verursacht wurden. Das Vorhandensein kleinerer Unvollkommenheiten ist als normal anzusehen, da das Produkt mit handwerklichen Techniken hergestellt wurde. Die Nichtbeachtung der in diesem Handbuch aufgeführten Hinweise führt zum Erlöschen der Garantie: Selle San Marco kann in diesem Fall nicht für eventuelle Schäden an Gegenständen oder Personen haftbar gemacht werden. Die Garantie wird ausschließlich dem Erstkäufer gewährt und kann nicht auf Dritte ausgedehnt werden. Diese Garantie berührt nicht die anderen Rechte, die durch die nationalen (italienischen) Gesetze über Verbrauchsgüter geschützt sind und die der Kunde immer geltend machen kann.

Einrichtung

Die Sattelstütze kann die strukturelle Festigkeit des Sattels beeinflussen. Die Verwendung von ungeeigneten Sattelstützen kann zu Fehlfunktionen des Sattels und damit zu Unfällen und Verletzungen führen. Aus diesem Grund wurde das Produkt in Übereinstimmung mit den einschlägigen Branchenvorschriften getestet. Bitte prüfen Sie, ob Ihre Sattelstütze mit den Angaben in Abbildung 2 kompatibel ist. Die Sattelstütze muss entsprechend den Empfehlungen des Herstellers verwendet werden. Außerdem ist es wichtig, die empfohlenen Anzugsmomente zu beachten, da ein Überschreiten der festgelegten Werte die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Sattels gefährden kann.

 

WARNUNG

Halten Sie sich an die von den Herstellern der Sattelstützen angegebenen Anzugsmomente und vermeiden Sie es, 8 Nm für Carbonschienen und 15 Nm für Metallschienen zu überschreiten. Ein korrektes Festziehen des Sattels verhindert, dass sich dieser bewegt. Überprüfen Sie regelmäßig, ob der Verstellmechanismus des Sattels fest angezogen bleibt.

Das Spannsystem der Sattelstütze darf keine scharfen Kanten aufweisen, da dies die Lebensdauer des Produkts verkürzen oder zum vorzeitigen Bruch des Sattels führen kann (Abb. 3). Vergewissern Sie sich vor der Montage des Sattels, dass das Gehäuse der Sattelstütze mit der größe und der Form der gestell übereinstimmt, wie in Abb. 4 dargestellt. Jede horizontale Verstellung des Sattels muss innerhalb der auf gestell markierten Grenzen liegen (Abb. 5). Wenn der Sattel über diese Grenzen hinaus nach vorne oder hinten bewegt wird, kann er brechen.

 

WARNUNG

Wenn der Sattel intensiv genutzt wird, kann seine Position sowohl die Effizienz als auch die Mechanik der Tretbewegung erheblich verändern. Eine falsche Positionierung des Sattels kann zu Erkrankungen des Bewegungsapparates und zu Verletzungen der Sehnen führen. Die korrekte Positionierung des Sattels erfordert Sorgfalt und Aufmerksamkeit: Sollten Sie Schwierigkeiten haben, wenden Sie sich bitte an den Händler Ihres Vertrauens oder an qualifiziertes Fachpersonal.

 

WARNUNG 

Unsere Produkte werden gemäß UNI EN ISO 4210 geprüft und garantiert.

Vollkarbonsättel sind für eine maximale Belastung von bis zu 90 kg getestet und garantiert, wie auf dem jeweiligen Coupon ausdrücklich angegeben.

Wartung

Selle San Marco garantiert die Nutzungsdauer des Produkts nur, wenn es ordnungsgemäß verwendet und gewartet wird. Eine längere oder kürzere Nutzungsdauer kann von der Häufigkeit der Nutzung, den Wetterbedingungen, der Beschaffenheit des Straßenbelags und den Gewohnheiten des Nutzers gewicht und des Radfahrers abhängen. Das Produkt kann bei versehentlichen Stürzen, Stößen und Schlägen oder bei übermäßiger Nutzung im Laufe der Zeit beschädigt werden. Vergewissern Sie sich, dass keine Risse, Verformungen, Abnutzungserscheinungen oder Brüche an strukturellen Teilen vorhanden sind; sollten diese auftreten, ersetzen Sie das Produkt sofort. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt Selle San Marco , das Produkt nach 10 Jahren auszutauschen, wenn offensichtliche oder vermutete Anzeichen einer strukturellen Verschlechterung vorliegen.

 

Um Schmutz und Schweiß vom Sattel zu entfernen, empfehlen wir ein weiches, mit Wasser und etwas milder Seife angefeuchtetes Tuch zu verwenden. Der Sattel darf nicht mit einem direkten Wasserstrahl gewaschen werden. Lassen Sie ihn im Freien, aber vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, trocknen. Verwenden Sie zur Reinigung des Sattels keine Entfettungsmittel, Diesel, Benzin, Waschmittel oder Lösungsmittel. Die Verwendung von Produkten wie Ölen und Cremes kann die Haltbarkeit des Futters beeinträchtigen oder zu vorzeitigem Verschleiß führen. Direkte und längere Einwirkung von UV-Strahlen führt zu einer vorzeitigen Alterung des Produkts. Leichte Farbveränderungen oder ein leichtes Verblassen bestimmter Logos/Schriftzüge sind als normale Vorgänge zu betrachten und fallen nicht unter die Garantie. Es kann vorkommen, dass das Produkt Geräusche macht, weil es nicht richtig montiert ist oder sich Schmutz zwischen Sattel und Sattelstütze festsetzt. Prüfen Sie in einem solchen Fall, ob der Sattel korrekt montiert und frei von Schmutz ist. Sollte das Geräusch weiterhin bestehen, tragen Sie etwas Silikonschmiermittel auf die Verbindungsstellen gestell/Sattel und gestell/Sattelstütze auf. Bitte beachten Sie, dass die Geräusche nicht von der Garantie abgedeckt sind.